Trotz aller modernen Hilfsmittel: Die Kunst des Fleischtrocknens basiert nach wie vor auf Handarbeit.

Mehr zur Herstellung der Natura Spezialitäten

Spezialitäten brauchen Zeit

Wer Genuss mit Geschichte will, braucht Zeit: Bis zu fünf Monate dauert der Trocknungsprozess unserer Natura Spezialitäten. Dabei erhalten die Produkte nicht nur ihren intensiven Geschmack, sondern auch ihre bekannte Form. 

Spezialitäten brauchen Zeit

Bündner Trockenfleischspezialitäten der Natura Bündner Fleischtrocknerei sind luftgetrocknete Rohpökelprodukte, hergestellt aus feinstem Rind- und Schweinefleisch. Im Gegensatz zu anderen Trockenfleischprodukten werden die Bündner Spezialitäten nicht geräuchert, sondern an der Bündner Bergluft getrocknet. Das Rohmaterial wird vor dem mehrmonatigen Trocknungsprozess mit einer traditionellen Gewürz- und Kräutermischung eingerieben. Je nach Spezialität dauert der Reifeprozess zwischen zwei und fünf Monate. Während dieses Prozesses verliert das Rohmaterial bis zur Hälfte seines ursprünglichen Gewichts und muss immer wieder gepresst werden. Im Schnitt drei Mal werden die Natura Produkte im Lauf ihrer Reifung in Form gebracht. Dieses Pressen ist zum einen der Grund für die typische, rechteckige Form unserer Bündner Spezialitäten. Vor allem aber sorgt das Pressen für eine regelmässige Verteilung der Feuchtigkeit im Fleisch und verhindert so die Bildung eines trockenen Randes.